Allgemeine Geschäftsbedingungen für Individualreisende
Zimmer- und Tagungsraumvermietung, Stand 10/2019

Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Individualreservierungen bis zu 7 Zimmer sowie unsere Tagungsräume.

Zimmervermietungen und Vermietung

Für den vereinbarten Termin gilt:

Die Raten beinhalten Service und die zur Zeit geltende gesetzliche Mwst..

Aus dem Angebot bzw. Vertrag ist ersichtlich, ob das Zimmerfrühstück im Preis inkludiert ist. Der gültige Frühstücksbetrag wird separat ausgewiesen.

An- und Abreisezeiten:

Ohne anders lautende Abmachung hält das Hotel die Zimmer am Anreisetag ab 15:00 Uhr zur Verfügung

Als nicht in Anspruch genommen gilt ein Zimmer, wenn es der Gast am Buchungstag nicht bis 18:00 Uhr belegt hat, es sei denn, ein späteres Eintreffen ist vorher angekündigt worden.

Am Abreisetag sind die Zimmer bis 11:00 Uhr zu verlassen.

Vertragsabschluss, -partner und -haftung

Der Vertrag kommt durch die Annahme (Reservierungsbestätigung) des Hotels an den Besteller zustande. Hotel und Besteller sind die Vertragspartner.

Ist der Besteller nicht der Gast selbst oder wird vom Gast ein gewerblicher Vermittler oder Organisator eingeschaltet, so haftet dieser für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag.

Das Hotel haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Diese Haftung ist beschränkt auf Leistungsmängel, die außer im leistungstypischen Bereich, auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Hotels zurückzuführen sind. Im Übrigen ist der Besteller verpflichtet, das Hotel auf die Möglichkeit der Entstehung eines außergewöhnlich hohen Schadens hinzuweisen.

Die Benutzung der angemieteten Hotelzimmer ist ausschließlich den im Hotel gemeldeten Gästen gestattet.

Leistungen, Preise und Zahlung

Das Hotel ist verpflichtet, die vom Besteller bestellten und vom Hotel zugesagten Leistungen zu erbringen.

Der Besteller ist verpflichtet, die für diese
Leistungen vereinbarten Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch in Verbindung mit der Buchung stehenden Leistungen und

Auslagen des Hotels an Dritte, sofern eine andere Regelung nicht ausdrücklich vereinbart ist.

Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mwst ein. Überschreitet der Zeitraum der Buchungsbestätigung und Inanspruchnahme der Zimmer 4 Monate und erhöht sich der Preis der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann der vertraglich vereinbarte Preis angemessen, höchstens jedoch um 10 % erhöht werden.

Rechnungslegung

Die Zahlung erfolgt bei Anreise entsprechend der laut Reservierungsbestätigung vereinbarten Details.

Die Zahlung kann in Bar, per Eurocard, Visacard, Mastercard, American Express oder EC-Karte erfolgen.

Ist eine Kostenübernahme erwünscht, so muss dies vom Besteller vor Anreise des Gastes dem Hotel mit der Angabe der Rechnungsanschrift schriftlich mitgeteilt werden.

Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 7 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar.

Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Zinsen in Höhe von 4 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

Dem Besteller bleibt der Nachweis eines niedrigen, dem Hotel der eines höheren Schadens vorbehalten.

Stornierungen

Kostenfreie Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Anreise möglich.

Wenn die Stornierung während der 48 Stunden vor dem Anreisetag erfolgt, werden 50 % der Gesamtkosten des Aufenthalts fällig.

Bei Nichtinanspruchnahme des Zimmers ist das Hotel berechtigt, dem Besteller 80 % des vereinbarten Logispreises in Rechnung zu stellen.

Als nicht in Anspruch genommen gilt ein Zimmer, wenn es der Gast am Buchungstag nicht bis 18:00 Uhr belegt hat, es sei denn, ein späteres Eintreffen ist vorher angekündigt worden.

Ausnahmen:

Bei Arrangements und langfristigen Buchungen (zwischen Buchungsbestätigung und Inanspruchnahme liegen mehr als 2 Monate) ist eine kostenfreie Stornierung nur bis 14 Tage vor Anreise möglich.

Tagungsräume

Es gelten die gleichen Bedingungen wie für die Zimmervermietungen.

Das Hotel behält sich bei einer Überschreitung der vertraglich vereinbarten Veranstaltungsendzeit vor, einen Aufschlag i.H.v. 100,00 € pro weiterer angebrochener Stunde zu berechnen.

Geschäftsführer: Hendrik Grebe, HRB 8773


Leave a Comment